RED Medical Systems GmbH

Lutzstraße 2, 80687 München, Deutschland

089 954575520

3.8 81 Bewertungen
photo
Michael Heintz
vor 5 Monaten
Ich habe als kleine Einzelpraxis sehr gute Erfahrungen mit Red Medical gemacht. Bis heute hält Red Medical seine „Corona Zusage“ , eine kostenlose Video-Plattform zur Verfügung zu stellen, ein und unterstützt „Ärzte ohne Grenzen“ durch Spendenaufrufe. Gleichzeitig gibt Red Medical jederzeit freundlichen und kompetenten Support bei IT-Problemen. Ich bedanke mich sehr herzlich für das großzügige Engagement des Unternehmens. M. H.

Verified by
Google
photo
le. don
vor 4 Monaten
Preisgestaltung unverschämt, von 10€ monatlich auf 49€ erhöht, Kündigung zum Ende des nächsten Quartals. Es handelt sich um eine einfache Software und nicht um einen Arbeitsvertrag eines Arztes im Krankenhaus! Keinerlei Entgegenkommen oder Kulanz diesbezüglich. Software selbst unpraktisch, Episoden können nicht definiert werden, umständliche Eingabe von Datum und Uhrzeit. Riesengroßer Fehler, dieses Unternehmen gewählt zu haben.

Verified by
Google
photo
Sebulon Julius Hetzach-Raschelbach
vor 5 Monaten
Grundsätzlich ja eine gute Idee, wenn man denn auf cloudbasierten Umgang mit medizinischen Daten steht und hier hat man sich ja immerhin gute Gedanken zum Umgang mit der Datensicherheit gemacht. Dennoch verfüg das Programm status quo über nur sehr rudimentäre Funktionen für Psychotherapeuten, da kann die Konkurrenz viel mehr anbieten. Ich hatte dennoch überlegt nun zu wechseln, da RED medical bislang zumindest dafür auch preisgünstiger war. Nach der nun erfolgten Preiserhöhung ist RED jedoch sogar teurer als der umfangsreichste Konkurrent Epikur in deren PLUS Version (die wirklich alles enthält, was man als Therapeut softwareseitig jemals brauchen könnte)... Da wird das dann wohl nichts mit uns und wenn ich dann noch vom schlechten Service lese, denke ich, dass es die richtige Entscheidung für mich war...

Verified by
Google
photo
Dr. Anton Speierl
vor 5 Monaten
Ich nutze die Videosprechstunde, die meist gut läuft, manchmal holpert, wobei wie meist bei so einer Technologie die Ursache unklar bleibt. Support hatte ich drei mal sofort erreicht und es wurde gut geholfen! Dieses seitenlangen Romane wegen schlechtem Support nerven, das könnte man auch kürzer schreiben, wenn es schon mal vorkommt. Ich überlege mir, die TI zu nehmen, habe bisher keine und zahle die Strafe. Die Kollegen können sich aktuell mit ihren Konnektoren rum schlagen, gut dass ich das nicht habe.

Verified by
Google
photo
Cornelie Dice
vor 3 Monaten
Als Dinosaurier in Computerdingen hat mir redmedical in der Pandemie sehr geholfen, mittels videosprechstunde meine Tätigkeit als Psychotherapeutin aufrecht zu erhalten. es war enfach zu bedienen und hat meist geklappt. Ich bin dankbar, daß diese Software mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. Wenn ich meine Kassnarzttätigkeit nicht beendet hätte, hätte ich mir sicher die Telematikinfrastruktur von redmedical besorgt. Aufgrund meines Misstrauens wegen mangelnder Sicherheit hatte ich mich bislang nicht angeschlossen. Grosses Danke nochmal ! Cornelie

Verified by
Google